Hyaluronsäure

Behandlungsart:

minimal-invasiv (Arztvorbehalt).

Behandlungsdauer:

ca. 15–30 min.

Ausfallzeit:

keine

Wirkdauer:

6 bis 24 Monate

Kosten:

ab 350 €

Erfahren Sie hier mehr zu unseren Preisen.

HYALURON

Hyaluronsäure: der Alleskönner und Lieblingsstoff der Schönheits-Branche

Hyaluronsäure ist einer der wichtigsten und bekanntesten Anti Aging Wirkstoffe! Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff und verbessert die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu binden und verleiht der Haut so Spannkraft und Elastizität. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluron jedoch ab, Falten entstehen und die Haut wirkt müde. Um diesem Prozess entgegenzuwirken, bringen wir Hyaluron gezielt unter die Haut, sodass Sie wieder strahlen können – egal in welchem Alter!

Zunächst ist Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers, insbesondere unserer Haut, welche uns FeuchtigkeitElastizität und Fülle gibt. Hyaluronsäure hat eine sehr gute Wasserbindungskapazität, welche wir uns zu Nutze machen und hierdurch mögliche Volumenverluste ausgleichen können.

Sanft & sicher

Natürlich birgt jede minimalinvasive Behandlung Risiken, jedoch werden diese bis auf ein Minimum reduziert, je spezialisierter der Arzt ist, je mehr Erfahrung er hat, desto geringer ist das Risiko, dass bei einer HYALURON Behandlung etwas schief geht. Richtig angewandt füllt der Filler einen vorhandenen Volumenverlust wieder auf und kann kleine Fältchen glätten.

Natürliches Aussehen & langanhaltende Wirkung

Eine Überkorrektur mit Fillern sollte immer vermieden werden. In einem Gespräch werden vorher die Wünsche und Möglichkeiten besprochen, so dass sie nach der Behandlung mit einem natürlich aussehenden, frischen Ergebnis wieder nach Hause gehen können. Je nach verwendeter Hyaluronsäure und behandeltem Gebiet hält die Wirkung bis zu ihrem natürlichen Abbau bis zu anderthalb Jahren an.

Keine Operation oder Narkose

Je nach Behandlung und Bereich wird vor der Therapie eine lokale Betäubungscreme aufgetragen um den Einstichschmerz so gering wie möglich zu halten. All unsere verwendeten Hyaluronsäuren, außer den Skinboostern, enthalten auch ein Betäubungsmittel was somit auch nach der Behandlung dazu führt das sie keine Schmerzen haben müssen.

Was kann mit Hyaluronsäure behandelt werden?

Durch sog. Filler können alle Regionen behandelt werden, bei denen sich Falten insbesondere durch einen Volumenverlust kennzeichnen. Hierzu zählen unter anderem:
N
Nasolabialfalte (die Falte die sich zwischen Nase und Mund bildet)
N
Marionettenfalten (Falten zwischen Mund und Kinn)
N
Augenringe
N
Lippenfältchen
N
Kieferlinien-Behandlung (jaw-line)
N
N
N
Lippenkonturveränderungen
N
Full-face-Behandlung
N
Korrektur der Nasenform
N
Lippenfältchen
N
Volumenverlust im Bereich der Schläfen und Augenregion
N
N
Für weitere Behandlungsbereiche, sowie für kostenfreie Beratung und Preise kontaktieren Sie uns oder vereinbaren gleich online einen unverbindlichen Beratungstermin.

Die Ursachen für den Volumenverlust der Haut

Mit zunehmendem Alter verringert sich die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure. Unsere Haut wird trockener, Fettpolster im Gesicht bauen sich ab, das Gesichtsvolumen schwindet, Falten entstehen unter den Augen und in anderen Teilen des Gesichts. Die Schwerkraft tut ein Übriges, indem sie die Bildung von Falten und das Absacken der Haut fördert.

So wirkt Hyaluronsäure

Mit der Zeit verringert sich das Volumen in der Mitte unseres Gesichts und in der unteren Gesichtshälfte beginnen die Wangen zu hängen. Die Haut sackt ab und unsere Gesichtszüge verschieben sich nach unten. Gewichtsverlust – oftmals eine gute Sache – kann ein Absacken der Gesichtshaut zur Folge haben und tiefe Falten im Gesicht entstehen lassen.

Der Ablauf eine Hyaluron-Behandlung

Nach einer ausführlichen Beratung folgen eine körperliche Untersuchung und die Aufnahme des Befundes. Der dann wichtigste Schritt ist die ausführliche Aufklärung des Patienten und die schriftliche Einwilligung in die Behandlung. Die zu behandelnde Region wird gründlich desinfiziert (es empfiehlt sich, dass sie zu ihrem Termin ungeschminkt kommen), danach erfolgt die Injektion, die in den aller meisten Fällen schmerzarm abläuft. Nach der Behandlung sind Sie direkt wieder gesellschaftsfähig. Das Auftragen eines leichten medizinischen Make-ups nach der Behandlung ist möglich.

Welches Hyaluron verwendet werden sollte

Für uns Laien ist es schwierig zu erkennen, welche Produkte gut und welche weniger gut sind. Deshalb sollte man bei Unterspritzungen unbedingt nachfragen, welche Hyaluronsäure verwendet wird. Namhafte Hyaluron- und Botox-Firmen wie AllerganCromaGalderma oder Teoxane können Auskunft zu guten Behandlern in ihrer Nähe geben. Bei minderwertigen Produkten hat man häufig das Problem, dass sie nicht 100-prozentig gereinigt wurden und schneller Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können. Man sollte auch immer darauf achten, dass die Produkte originalverpackt sind und erst bei der Behandlung geöffnet werden. Hygiene ist ein wichtiger Bestandteil der Patientensicherheit.

Dr. Last beanwortet

häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Hyaluron-Behandlung?

Da jeder Patient anders ist und jede Haut einen individuellen Behandlungsansatz braucht, richten sich die Behandlungskosten nach Menge, Region und Art der Behandlung. Ein genauer Preis kann dementsprechend erst nach einem ausführlichen Beratungsgespräch genannt werden.

Für wen eignet sich die Faltenunterspritzung mit Hyaluron?

Die Filler Therapie eignet sich für Frauen und Männer, die vor allem statische Falten behandelt wissen wollen. Sie entstehen durch die natürliche Hautalterung und die natürliche Reduktion von Fettpolstern in unserem Gesichtsbereich, d.h die natürlichen Depots verringern sich mit zunehmendem Alter, sodass es zu Erschlaffung, Volumendefiziten und somit Falten kommen kann. Hier können durch die Unterspritzung mit Hyaluron statische Falten von innen aufgepolstert und die Haut dadurch wieder mit Volumen und Feuchtigkeit versorgt werden.

Worauf sollte vor der Hyaluronbehandlung geachtet werden?

Grundsätzlich ist eine Vorbereitung auf die Hyaluronehandlung nicht notwendig. Es sollte jedoch 1 Woche vor der Behandlung auf blutverdünnende Medikamente (z.B. Aspirin) und Vitaminpräparate verzichtet werden, um das Risiko für Hämatome zu verringern. Essen und Trinken Sie vor jeder Behandlung ausreichend, um möglichen Kreislaufproblemen vorzubeugen.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers und sorgt beispielsweise als essenzieller Bestandteil des Bindegewebes für die Elastizität der Haut, bindet Feuchtigkeit, lässt die Haut straff und faltenarm erscheinen, verhindert bei der Bewegung der Gelenke dass es zu Reibungen kommt, ist wichtig für Zellteilung und die Zellwanderung – sie ist also ein absolutes Allround-Talent.

Gibt es Nebenwirkungen nach der Hyaluron Behandlung?

Es kann nach der Behandlung zu leichteren Beschwerden wie geringen Schwellungen, Hämatomen oder Rötungen kommen, die aber in der Regel innerhalb weniger Stunden bis max. Tage wieder abklingen.

Wie lange hält der Effekt mit Hyaluron an?

Im Durchschnitt hält der Effekt bis zu anderthalb Jahren an. Für ein langanhaltendes Ergebnis kann die Behandlung selbstverständlich wiederholt werden, bei einer regelmäßigen Auffrischung kann sich die Wirkdauer teilweise auch verlängern.

Welche Anwendungsbereiche für Hyaluron gibt es?

Im Anti-Aging Bereich wird das Hyaluron äußerst vielseitig eingesetzt – unter anderem bei oberflächlichen Falten (z.B.kleinen Fältchen um die Mundwinkel oder an den Lippen), bei tiefen Falten (z.B. Nasolabialfalten), als Feuchtigkeits-Booster der Haut (allgemeine Verjüngung der Haut im Gesicht, am Dekolleté, an den Händen), zum Volumenaufbau im Bereich der Wangen, zur Lippenvergrößerung und Lippenkonturierung oder auch zur Korrektur von Narben.

Dr. Jasmin Last

Ihre Spezialistin für nicht-operative ästhetische Medizin

Dr. Jasmin Last ist Mitglied bei

       

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Leistungen interessieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf unserer Seite keine finalen Preise benennen können.
 
Der Grund liegt in den auf Sie abgestimmten Behandlungsmöglichkeiten, deren Dauer sowie den verwendeten Medikamenten und Mengen, die Fr. Dr. Last Ihnen im Rahmen des Beratungsgesprächs empfiehlt.
 
Bei uns ist nicht die teuerste Behandlungsmethode die optimale Lösung zu Ihren Wünschen und Vorstellungen.
 
Wir beraten Sie gern im Vorfeld zu den Möglichkeiten. Den finalen Preis erfahren Sie selbstverständlich vor Beginn der Behandlung, wobei die Beratungsgebühr mit der Behandlung verrechnet wird.

Ihr Praxisteam