Eine Frau mittleren Alters mit eine sehr feinporigen und glatten Haut nach eine Anti-Aging Behandlung

Wirkungsvolles Anti Aging  

Sie fragen sich, wieso es Stars gibt, die auf heutigen Fotos noch genauso aussehen wie vor 20 Jahren?

Das liegt nicht unbedingt an der Bearbeitung der Fotos, denn es gibt auch genug andere Beispiele.

Wer glaubt, dass eine gesunde Lebensweise ausreicht, der irrt. Ein Jet-Set Leben hinterlässt schnell Spuren, die auch nicht mit der Behandlung einer einzelnen Falte zu retuschieren sind. Nicht mehr anzusehen sind Overfilled- oder Pillow-Faces, die dadurch entstehen, dass man hängende Gesichtspartien durch Volumen wieder nach oben spritzt. Das sollte längst der Vergangenheit angehören. Das Geheimnis der Stars, die bis ins hohe Alter eine natürliche Schönheit zeigen, liegt in den ästhetischen Fähigkeiten und Behandlungsmöglichkeiten deren Behandler, nicht an deren Follower-Zahlen oder Bekanntheitsgrad.
Es gibt auch nicht DIE Lösung, aber es gibt uns und wir stimmen unterschiedliche Behandlungsmethoden auf Sie ab.

Die ästhetische Medizin befindet sich in einem kontinuierlichen Fortschritt und einem dauernden Wandel und verbessert sich stetig. Wir verstehen Alterungsprozesse immer mehr, beschäftigen uns ausführlicher mit der Anatomie des Gesichtes auch während des Alterns und bei Bewegungen und entwickeln neue Technologien und Präparate, um den Alterungsprozess aufzuhalten oder ihn gar ein wenig zurückdrehen zu können.
Durch die Kombination von Behandlungen aus dem Bereich der Biostimulation, energiebasierten Geräten und Technologien sowie der Möglichkeit dem Körper die notwendigen Bausteine direkt zuführen zu können die er benötigt, erreichen wir durch einen Behandlungsplan und spezielle Abfolgen von Behandlungen frische, jung und strahlend aussehende Ergebnisse, ob im Gesicht, am Hals, dem Dekolleté, den Händen oder anderen Körperbereichen

Beispiele wie Julia Roberts, Cameron Diaz oder auch Jennifer Lopez zeigen uns, dass es Möglichkeiten geben muss, wie man sein Gesicht jugendlich frisch halten kann, ohne ein komplett anderes Gesicht durch Volumenverschiebungen und Veränderungen von Gesichtsprojektionen zu bekommen und später alle gleich aussehen zu lassen, so wie es bei einigen prominenten Beispielen der Fall ist.
Doch was wird hier anders gemacht?

Ab dem 25. Lebensjahr verlieren wir stetig ca. 1% an Kollagen, also unserem Binde- und Stützgewebe. Dieses sorgt dafür, dass wir unsere sog. V-Form des Gesichtes halten können.
Im Laufe des Alterns dreht sich diese V-Form um und wird pyramidenförmig. Diesen Prozess gilt es aufzuhalten oder gar wieder zu verbessern. Auf diesen Bereich des Anti-Aging haben wir uns spezialisiert.
Ein Ansatz, der aus unserer Sicht in Deutschland zu kurz kommt, ist der präventive Ansatz.
Wenn ich mich frühzeitig um mein Stützgerüst kümmere und den Alterungsprozess ein wenig aufhalte, habe ich im Alter nicht so viel zu tun, um jung und frisch auszusehen. Wer sich in regelmäßigen Abständen um seine Haut kümmert, wird vom Erscheinungsbild her wesentlich langsamer altern, als es jemand tut, der sich nicht um seine Haut kümmert und erst spät damit anfängt. Letztlich sollten wir es mit unserer Haut halten wie mit der Zahnprophylaxe – einmal im Jahr ab dem Zeitpunkt, zu dem unser Bindegewebe abnimmt, eine Behandlung zum Erhalt und Wiederaufbau des Stützgerüstes.

Wenn Sie wirkliches Anti-Aging betreiben wollen, kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Leistungen interessieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf unserer Seite keine finalen Preise benennen können.
 
Der Grund liegt in den auf Sie abgestimmten Behandlungsmöglichkeiten, deren Dauer sowie den verwendeten Medikamenten und Mengen, die Fr. Dr. Last Ihnen im Rahmen des Beratungsgesprächs empfiehlt.
 
Bei uns ist nicht die teuerste Behandlungsmethode die optimale Lösung zu Ihren Wünschen und Vorstellungen.
 
Wir beraten Sie gern im Vorfeld zu den Möglichkeiten. Den finalen Preis erfahren Sie selbstverständlich vor Beginn der Behandlung, wobei die Beratungsgebühr mit der Behandlung verrechnet wird.

Ihr Praxisteam