Botox

BEHANDLUNGSART

minimal-invasiv (Arztvorbehalt).

Patientensicherheit

VERWENDETE PRODUKTE

Vistabel (Fa. Allergan)

DAUER DER BEHANDLUNG

ca. 10 – 20 Min.

AUSFALLZEIT

keine

WIRKDAUER

3 bis 6 Monate

KOSTEN

ab 180 €

Botox - woman skin

Botox-Behandlungen in Werder – das kleine Wunder gegen Falten

Was ist dieses angeblich böse Gift Botox eigentlich? Bereits 1822 beschrieb erstmals der schwäbische Arzt Justinus Kerner die Wirkweise des Giftes und empfahl niedrige Dosierungen zur therapeutischen Behandlung – Botox war geboren. Seither wird es erfolgreich in zahlreichen Bereichen der Medizin eingesetzt, z.B. in der Neurologie, Urologie, bei chronischer Migräne oder Zähneknirschen. In der stark verdünnten Menge, in der das Mittel bei ästhetischen Behandlungen angewendet wird, ist es so gesehen ein „gutes Gift“ und, richtig angewandt, unbedenklich. Für die Durchführung der Behandlung mit Botox sind jedoch besondere Kenntnisse und Erfahrungen notwendig, weshalb Patienten unbedingt zu einem erfahrenen Arzt gehen sollten.

Was spricht für Botox

Die Botox-Behandlung ermöglicht es, die mimischen Falten effektiv und ohne einen operativen Eingriff zu reduzieren oder im besten Fall verschwinden zu lassen. Nicht nur im Gesicht kann die Therapie mit Botox für eine glatte und verjüngte Ausstrahlung sorgen, auch am Hals oder Dekolleté kann es eingesetzt werden.

Bei der Faltenbehandlung ist die Wirkung von Botox eine andere, als die mit Hyaluron – während Hyaluronsäure wie ein Filler die Falten aufpolstert, vermindert Botox die Signalübertragung vom Nerv auf den Muskel. Somit zieht sich der Muskel nicht mehr zusammen, die Gesichtsmuskulatur entspannt sich und die Falte ist nicht oder kaum mehr sichtbar.

BOTOX - Kosmetik Dr. Last Werder

Wie lange wirkt Botox?

Die Wirkung des Botox ist ein schleichender Prozess. Botox braucht i.d.R. 4-14 Tage, bis die Wirkung einsetzt. Sie verlassen also nicht die Praxis und sehen direkt verändert aus. Von Tag zu Tag nimmt die Beweglichkeit ihrer Muskulatur ab, bis sie nach ca. 14 Tagen ihr volles Wirkmaximum erreicht hat. Hiernach lässt sich der Muskel für einige Wochen par tout nicht mehr bewegen. Doch keine Angst, richtig behandelt bekommen sie kein versteinertes Gesicht, wie es auf manchen Hollywood Fotos zu sehen ist.

Nach einigen Wochen lässt die Wirkung des Botox graduell nach, so dass sie ihren Muskel langsam wieder bewegen können, die glättende und entspannende Wirkung auf die Haut hält jedoch noch an, ihre Fältchen sind deutlich gemindert. Insgesamt hält die Wirkung je nach Behandlungsareal zwischen 3-6 Monaten.

Mit nur einer Behandlung ist es jedoch je nach Faltentiefe meist nicht getan. Unser Leitspruch: Falten, die ich mir über Jahre hart erarbeitet habe, zaubere ich nicht in nur einer Sitzung weg. Jedoch ist es so, dass sie nach 2-3 Behandlungen i.d.R. das Hautbild weitestgehend geglättet haben und sich hiernach das Behandlungsintervall verlängern lässt.

Beratungstermin vereinbaren

Wie wirkt Botox ganz genau?

Botulinumtoxin Typ A wirkt auf die Nerven an der sogenannten muskuläre Endplatte an unseren Muskeln. Ähnlich einem Schlüssel, den sie in ein nicht passendes Schloss stecken, besetzt Botox zwar das Schloss, sorgt aber dafür, dass das Signal an den Muskel nicht weitergeleitet werden kann. Kurz: der Schlüssel passt ins Schloss, sie können ihn aber nicht umdrehen und das Schloss öffnen. So entspannt sich die Gesichtsmuskulatur und gibt ihrer Haut die Möglichkeit, sich wieder zu entspannen, zu regenerieren und somit glätten sich vorhandene Falten.

 

Welche Produkte verwendet Sie bei den Behandlungen?

Wir arbeiten ausschließlich mit dem qualitativ hochwertigsten Produkt Vistabel der Firma Allergan. Es ist eines der wenigen Botox-Präparate auf dem Markt, was derzeit auch die Zulassung für die Behandlung der Zornesfalte und der Lachfältchen trägt, weitere Zulassungen für die anderen Anwendungsgebiete sollen folgen.

Botox Produkt

Welche Botox Behandlungsbereiche gibt es?

  • Stirnfalten

  • Zornesfalte

  • Augenbrauen

  • Krähenfüße

  • Laterale Nasenfalten

  • Zahnfleischlächeln

  • Marionettenfalten

  • Mundwinkel

  • Kinn

  • Kaumuskulatur – Bruxismus (Zähneknirschen)

  • Unterkieferkontur

  • Halsfalten

  • Achseln – Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)

  • Handinnenflächen

  • Fußsohlen

Für weitere Behandlungsbereiche, sowie für kostenfreie Beratung und Preise kontaktieren Sie uns oder vereinbaren gleich online einen unverbindlichen Beratungstermin.

Beratungstermin vereinbaren

Woman

Was spricht für Botox?

Sanft und sicher

accordion-open
accordion-close

Natürlich birgt jede minimalinvasive Behandlung Risiken, jedoch werden diese bis auf ein Minimum reduziert, je spezialisierter der Arzt ist, je mehr Erfahrung er hat, desto geringer ist das Risiko, dass bei einer Botox-Behandlung etwas schief geht. Botox glättet nicht nur vorhandene Falten, es dient auch dazu Falten vorzubeugen!

Wiederholbare Behandlung

accordion-open
accordion-close

Eine Botox Behandlung sollte, um das Ergebnis anfangs zu verbessern und bei zufriedenstellendem Ergebnis auch zu halten, regelmäßig wiederholt werden. Zu Beginn wird ein Abstand von 4-6 Monaten zwischen jeder Behandlung geraten, je nach Ergebnis kann das Behandlungsintervall dann vergrößert werden.

Natürliches Aussehen

accordion-open
accordion-close

Wenn die Botox Behandlung richtig angewandt wird, die Häufigkeit der Behandlung nicht übermäßig angesetzt wird und ein generelles Maß angewandt wird, behalten sie ihr natürliches Aussehen. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie Ihre Natürlichkeit behalten. Daher gibt es bei uns einige Behandlungsgrundsätze anhand derer wir arbeiten. Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich.

Keine Operation oder Narkose

accordion-open
accordion-close

Die Botox Behandlung ist die am wenigsten invasive Behandlung die wir in unserer Praxis anbieten. Wir arbeiten für Ihr Wohl mit den dünnsten auf dem Markt verfügbaren Nadeln und können durch unsere langjährige Erfahrung eine nahezu schmerzlose Behandlung anbieten.

Lang anhaltende Wirkung

accordion-open
accordion-close

Die Wirkung des Botox hält in der Regel zwischen 3-6 Monaten an. Auch wenn sich der Muskel bereits früher schon wieder leicht bewegen lässt heißt dies nicht, dass die Wirkung des Botox bereits „zu früh” nachgelassen hat. Hierauf weisen wir in unseren Aufklärungsgesprächen hin. Ebenso erhalten Sie nach der Behandlung eine kleine Nachsorgeanleitung.

Das wirksamste Medikament gegen Falten

accordion-open
accordion-close

Aktuell gibt es kein wirksameres Medikament um eine mimisch bedingte Falte zu behandeln.

Gibt es auch Kombinationsmöglichkeiten mit Hyaluron?

Sollten ihre Falten bereits sehr tief sein, sodass sie mit Botox-Behandlungen nicht ausreichend geglättet werden können, empfiehlt sich eine Kombinationsbehandlung aus Botulinumtoxin Typ A mit Hyaluronsäure-Fillern, oder aber auch anderen Behandlungsmethoden, wie z.B. dem Fadenlifting oder der PRP-Behandlung als eine optimale Ergänzung.

IM VIDEO

Dr. Jasmin Last beantwortet die meist gestellten Fragen zu der Botoxbehandlung

Dr. Jasmin Last ist Mitglied bei

DIE HÄUFIG GESTELLTEN FRAGEN

Was tun, wenn sich Patienten bei Fachfremden einer Botox-Behandlung unterzogen haben und mit dem Ergebnis unzufrieden sind?

Auch wenn die gesellschaftliche Akzeptanz für Behandlungen mit Botox in Deutschland immer größer wird, dürfen wir dabei nicht außer Acht lassen, dass es sich bei Botox um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt. Um mögliche Gefahren und Risiken minimal zu halten, sollten Faltenbehandlungen daher nur von Experten durchgeführt werden. Schließlich stellen misslungene Botox-Behandlungen leider keine Ausnahme dar. Je nach Region, die behandelt wurde, gibt es Korrekturmöglichkeiten. Es gibt aber auch Fälle, bei denen eine Korrektur leider nicht möglich ist, da kann man leider nur „Abwarten“, bis die Botox-Wirkung nachlässt.

Für wen eignet sich die Faltenbehandlung mit Botox?

Die Botox Therapie eignet sich für Frauen und Männer, die sich an Mimikfalten im Gesicht stören. Zudem können Alterserscheinungen am Hals und am Dekolleté gemindert werden. Ebenso kann das Leiden von übermäßigem Schwitzen mit Botox behandelt werden.

Welche Vorteile hat Botox?

Botox wird sehr vielseitig eingesetzt und ist eines der am häufigsten verwendeten Mittel für ein deutlich frischeres und jüngeres Aussehen. Die minimalinvasive Injektion von Botox hinterlässt keine Narben, die Behandlungsdauer ist sehr kurz, Botox wirkt äußerst effektiv und baut sich mit der Zeit im Körper auf natürliche Weise wieder ab.

Wie lange hält der Effekt von Botox an?

Botox wird vom Körper mit der Zeit wieder abgebaut. Der Effekt der Botox Behandlung hält ungefähr vier bis sechs Monate an. Die Injektionsbehandlung kann selbstverständlich auf Wunsch des Patienten wiederholt werden, sobald der Körper das Botox abgebaut hat und die Wirkung nachlässt. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, sind Wiederholungsbahandlungen unerlässlich.

Gibt es Nebenwirkungen nach der Botox Behandlung?

Es kann nach der Behandlung zu leichteren Beschwerden wie Rötungen, geringe Schwellungen, Hämatome(blauen Flecken) oder Juckreiz kommen, die aber in der Regel innerhalb weniger Stunden bis maximal wenigen Tagen wieder abklingen. Um das Risiko für Hämatome so gering wie möglich zu halten, verwenden wir in unserer Praxis speziell für die Botoxbehandlung entwickelte Nadeln, die die dünnsten auf dem Markt verfügbaren sind.

Worauf sollte vor der Botoxbehandlung geachtet werden?

Grundsätzlich ist eine Vorbereitung auf die Botoxbehandlung nicht notwendig. Es sollte jedoch 1 Woche vor der Behandlung auf blutverdünnende Medikamente (z.B. Aspirin) verzichtet werden, um das Risiko für Hämatome gering zu halten. Essen und Trinken Sie vor jeder Behandlung ausreichend, um möglichen Kreislaufproblemen vorzubeugen.

Botox oder Hyaluron?

Diese Frage wird vor jeder Behandlung in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich mit der Ärztin Dr. Jasmin Last besprochen und individuell geklärt. Welche Behandlung im konkreten Fall die Richtige ist, um ein bestmögliches und den Patienten zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, kann erst nach einer sorgfältigen Voruntersuchung entschieden werden.

Gibt es Ausfallzeiten?

Die Ausfallzeiten sind gering – diese reichen von einer sofortigen Gesellschaftsfähigkeit nach einer Botox- oder Hyaluron Behandlung bis hin zu Ausfallzeiten von maximal wenigen Tagen, bspw. nach einer medizinischen Microneedling Behandlung mit Skinboostern, einer PRP-Behandlung oder einem Fadenlifting.

Sind die angebotenen Behandlungen ambulant?

Alle Behandlungen sind sogenannte ambulante Behandlungen, sprich, bei keiner der Behandlungen ist eine Operation und somit auch keine Narkose notwendig.